Übung macht den Meister!

oder: Eine neue Sprache lernen macht Spaß!

2015-03-27 Blog Bild effektiv lernen

„Achsoooo!“

😉 Diesen Moment hattet Ihr doch bestimmt auch schon einmal, oder? Auf einmal wird alles klar und Ihr versteht die Zusammenhänge.

Schwedische Sprache? Jupp, das läuft ganz gut. Ich kann mich ganz gut unterhalten, kriege komplexe Sätze hin und verstehe das Meiste.

Aber wie es schon in Über Ann’s Schwedenherz steht, ist es nicht perfekt. Wie ein Schwamm sauge ich alles auf. Nicht nur zu Sprachthemen, sondern auch viel über die schwedische Kultur. Ich freue mich, dass ich eine Kanelbulle im Café bestellen kann. Ich liebe es mit Freunden zu quatschen! Ich möchte meinen deutschen Akzent verlieren und die Grammatik, den Satzbau bis ins Kleinste beherrschen. Ich freue mich über jedes „Achsoooo!“ 😉

Dafür übe ich. Ständig. Überall. Am liebsten mit anderen. Mit meinem Wikinger, mit Freunden, mit Fremden. Denn ich finde, dass alleine lernen nicht so viel Spaß macht. So ist ja auch die Idee zu diesem Blogg entstanden 😉

Ihr seid herzlich eingeladen mit mir Schwedisch zu lernen. Gerne dürft Ihr mir Fragen stellen, Vorschläge machen, Geschichten erzählen und Tipps geben.

Apropos Tipps:

Lest Zeitung, leichte Bücher, Kinderbücher,… lest meinen Blogg

Selbst wenn Ihr nicht alle Wörter kennt; oft ergeben sich die Zusammenhänge trotzdem. Und ein paar neue Wörter erklären sich von ganz alleine, ohne dass Ihr sie nachschlagen müsst. Ich kann mir neue Wörter so sehr gut merken, denn ich Verknüpfe sie mit bestimmten Nachrichten oder Geschichten.

Habt Spaß!! Traut Euch!

Geht einfach auf jemanden zu und fragt: „Wie komme ich zum Bahnhof?“ [Hur kommer jag till centralstationen?] – Fragt im Supermarkt: „Wo steht die Milch?“ [Var finns mjölken?] – Sagt im Restaurant: „Die Rechnung, bitte.“ [Notan, tack.] – Wünscht den Nachbarn: „Ein schönes Wochenende!“ [Trevlig helg!]

Was soll denn schon passieren? In jedem Falle gibt es ein Lächeln, oder? Euer Gegenüber wird sich 100% über Euer Interesse an der Sprache freuen. Und Ihr freut Euch darüber, dass Ihr Euch getraut habt. Ein Erfolgserlebnis beflügelt und stärkt das Selbstbewusstsein. Das nächte Mal geht Euch der Satz schon viel schneller und besser über die Lippen oder über die Hand, versprochen. Schreibt mir doch mal einen Kommentar auf Schwedisch. 🙂

Schaut schwedische Filme im O-Ton.

In Halmstad war ich einmal in einem Secondhandladen, und habe für umgerechnet 1€/ Stück viele Kommissar Beck Folgen gekauft. Damals habe ich mir die Folgen im Originalton angesehen. Erst mit deutschem Untertitel, dann mit schwedischen und dann ohne. Das ist sooo eine gute Übung!

Übrigens: Seitdem ich in Småland wohne, ist auch mein Englisch sehr viel besser geworden, denn Filme werden hier in der Regel nicht synchronisiert.

Hört Radio.

Das hilft sehr die Melodie einer Sprache zu verinnerlichen. Es ist zwar etwas schwieriger am Anfang etwas zu verstehen (als z.B. beim Filme schauen), aber bleibt geduldig.

Singt Lieder!

Lieder kann man sich sehr gut merken und die Sprache wird dabei auch gleich trainiert. Außerdem macht Singen gute Laune: 3 Fliegen mit einer Klappe!

Ab und zu werde ich hier auch ein paar Lieder mit einbeziehen… Das wird lustig!

Kombiniert die obigen Punkte

Eine Sprache erlernt sich aus Lesen, Schreiben, Hören & Sprechen.

Also:

Lest den Text auf der Rückseite der Kommissar Beck DVD,

schreibt Euren Freunden eine SMS und ladet sie zum Filmabend ein,

schaut zusammen den Film im O-Ton und

sprecht hinterher darüber, wie toll der Film war.

Kram, Eure Ann.

cropped-cropped-cropped-cropped-herz311.jpg

Advertisements

7 thoughts on “Übung macht den Meister!

  1. Ich glaube, dass Wichtigste ist wirklich „das sich trauen“. Man will immer perfekt sein und steht sich dann selbst im Weg. Aber immer dran denken: Wer kann und ist schon perfekt? Ist ja auch langweilig 😉

    Gefällt mir

  2. Hej!

    Jag heter Julia och jag också läser svenska. Jag kommer från Tyskland och jag gillar Sverige y Svenska.

    Hey, ich lerne auch gerade Schwedisch und habe deinen Blog entdeckt. Ich finde es total super, dass du über das Schwedischlernen schreibst. Ich habe dazu auch schon einen Beitrag geschrieben.

    Kannst du mir vielleicht einige leichte Bücher oder Serien oder Ähnliches empfehlen, die für den Anfang gut sind und die in Deutschland erhältlich sind? Ich mache gerade das Niveau A1. Ich würde mich sehr freuen.

    Viele Grüße,

    Julia von Gib mir vier

    Gefällt 1 Person

    1. Hej Julia,
      ja, vad bra att du hittade mig i går!
      Danke für Deinen lieben Kommentar und herzlich WIllkommen im Kreise der Schwedischsprechenden 😉

      Da viele Schwedische und Deutsche Wörter ähnlich geschrieben werden, kann man wirklich einige Texte verstehen ohne (überhaupt) Schwedisch zu können. Versuche es doch mal mit Geschichten für Kinder, die Du vermutlich schon kennst – wie Pippi Langstrumpf, Michel aus Lönneberga oder die Kinder aus Büllerbü. Ein guter deutscher Buchladen wird Dir diese bestellen können!
      Wenn Du schon die Zeiten angekratzt hast, dann trau Dir auch ruhig mehr zu und besorge Dir einen leichtgeschriebenen Roman auf dem Flohmarkt (Loppis). Das wird funktionieren, glaub mir. Ich habe gelesen, dass Du auch Französich sprichst – einige schwedische Wörter lassen sich auch daher ableiten, wie „elev“ [elève] und „men“ [mais].
      TV-Serien würde ich Dir jene empfehlen, die Du selber magst. Der Film sollte Dich interessieren, sonst hört man nicht richtig zu.
      Plane doch Deinen nächsten Sommerurlaub nach Schweden zu fahren, im Supermarkt sind ständig irgendwelche FIlme im Angebot…

      Viel Erfolg beim Lernen,
      Ann.

      Gefällt mir

      1. Hej, tack för hjälpen!

        Vielen Dank für deine ausführliche Antwort, das mit den Kindergeschichten ist eine super Idee, weil ich die tatsächlich als Kind alle schon einmal gelesen oder gehört habe. Der Urlaub in Schweden steht definitiv schon auf der Wunschliste.

        Viele Grüße,

        Julia

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s