Die eingeschlichene Vergangenheit – Ein offener Brief

Wie war Dein Name_ 2016-02-15

Meine liebste ehemalige Kollegin Frau H. aus K.: Manchmal bist Du doch fast an mir verzweifelt! 🙂 Es heißt: „Wie IST ihr Name?“, nicht: „Wie WAR Ihr Name?“.

😉 Jahaha – wie sehr ich das überhaupt gar nicht verinnerlichen konnte…so viele Kunden habe ich am Telefon ins Jenseits befördert.

Und nun das!!

Auch wenn wir beide schon lange nicht mehr zusammen arbeiten, ich werde immer noch jeden Tag daran erinnert.

Denn die Schweden – jedenfalls die, die ich hier kennengelernt habe – sprechen genauSO wie ich!!! Also auf Schwedisch halt. Und irgendwie sind Deine grammatikalischen Verbesserungswünsche doch in mein Unterbewusstsein gerutscht, denn ich finde das total komisch, irgendwie falsch und gewöhnungsbedürftig! Ja, liebe Frau H. aus K.: GEWÖHUNGSBEDÜRFTIG! 😉

Dabei treiben es diese lieben Mitmenschen auch noch auf die Spitze – Du hättest eine Wahnsinnsfreude.

Es fallen nicht nur Sätze wie: „Wie WAR Dein Name?“, sonder auch „Das Kleid WAR aber schön!“. Letzteres hat mich am Anfang schon sehr stutzig gemacht, hatte ich das Kleid doch noch an, weder dreckig noch kaputt gemacht…

Die Bemerkung: „Das Auto WAR sportlich!“ klingt auch komisch, wenn man gerade davor steht, oder!?

Einen hab ich noch. Wenn Du Leute zum Essen einlädst und diese beim ersten Bissen schon sagen: „Hm, das Essen WAR gut!“, dann heißt das nicht: „Ich bin schon fertig.“ oder „Das Essen WAR bestimmt irgendwann mal gut!“ 😉 Nein, es heißt, dass das Essen gut IST.

Viele liebe herzliche Gedanken an Dich aus Vimmerby!

cropped-cropped-cropped-cropped-herz311.jpg

Advertisements

5 thoughts on “Die eingeschlichene Vergangenheit – Ein offener Brief

  1. Es gibt auch genug Leute, die die Zukunft in der Vergangenheit befördern. Fragen zum Beispiel: „Wann WAR das Konzert noch mal?“ wenn sie gerade Eintrittskarten dafür kaufen wollen. Bisher dachte ich, die haben alle ein Zeitmaschine zu hause. Aber dank deines Beitrages weiß ich jetzt: „Sicher alles Schweden.“ 😉

    Gefällt 2 Personen

  2. Warst du ein Schwede? 😀
    Du beförderst wohl ganz Schweden damit ins Jenseits 😉

    Nein, aber ich finde deine Blogbeiträge immer unterhaltsam und schön- und sehr hilfreich!
    Alles Liebe,
    Stella 🙂

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s